07. August 2020 bis 10. Januar 2021,
DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Frankfurt

Sonderausstellung des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum zur Klangwelt der klassischen Disney-Animationsfilme aus den Jahren 1928 bis 1967

„Who’s Afraid of the Big Bad Wolf”, “When You Wish upon a Star” oder “Cinderelly, Cinderelly”: Nur wenige Takte dieser Filmsongs genügen, um uns hinein zu versetzen in die Welt von Walt Disney (1901 – 1966).

Mit The Sound of Disney präsentiert das DFF von Juli 2020 bis Januar 2021 eine Ausstellung zur Klangwelt der Disney-Klassiker. Untersucht wird der Einsatz von Musik, Geräuschen und Dialogen in den Originalfilmen sowie in vielen Synchronfassungen. Das reicht von kurzen Cartoons aus den „Silly Symphonies“ (1929 – 1939) und der Mickey-Mouse-Reihe bis hin zu den abendfüllenden Meisterwerken, die zu Walt Disneys Lebzeiten entstanden sind: von SNOWWHITE AND THE SEVEN DWARFS (1937) bis zu THE JUNGLE BOOK (1967).

Sie werden durch eine Soundinstallation sowie Ton- und Filmausschnitte in unterschiedlichen Sprachfassungen repräsentiert. Die Ausstellung zeigt darüber hinaus Produktionsskizzen, Figurenstudien, Animationszeichnungen und Hintergrundgestaltungen zu vielen Walt Disney Produktionen.

www.dff.film

 

Fotos (Projekte&Archiv und Header):
Künstler des Disney-Studios: Cel Set up zu DAS DSCHUNGELBUCH, 1967
DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum Copyright: Disney Enterprises Inc., Burbank