16. bis 25. November 2018,
Wiesbaden, Frankfurt und Darmstadt


exground filmfest 31 aus Wiesbaden präsentiert das Gastland Philippinen. Die Philippinen gehören zu den ältesten Filmnationen weltweit. Seit mehr als 100 Jahren werden dort Filme produziert. Regisseure wie Lav Diaz, Brillante Mendoza und Khavn Della Cruz sind international anerkannt und preisgekrönt. Präsentiert werden ca. zehn abendfüllende Spielfilme sowie zwei Kurzfilmprogramme. Das Festival wird sowohl herausragende Werke aus den vergangenen Jahrzehnten des philippinischen Filmschaffens wie auch aktuelle Filme zeigen, die sich kritisch mit der schwierigen sozialen und politischen Situation des Landes befassen. Um den Zugang zu den Werken der philippinischen Filmkultur zu erleichtern, werden die Künstler ihre Filme persönlich vorstellen und mit den Zuschauern diskutieren. Begleitend zu den Filmen werden die beiden Panels „Philippinische Filmgeschichte“ und „Menschenrechtssituation“ jeweils mit hochkarätigen philippinischen Experten besetzt, um interessierten Zuschauern einen breiteren Diskussionsrahmen zu bieten. Einige Filme aus dem Fokus Philippinen werden zudem in ausgewählten Programmkinos in Frankfurt am Main und Darmstadt zu sehen sein. Das vollständige Programm finden Sie ab Ende Oktober unter www.exground.com.

Foto (Startseite): © Peter R. Fischer und Wiesbadener Kinofestival e.V.
Foto (Projekte & Archiv): © Wiesbadener Kinofestival e.V.