KUNSTVOLL - Programm zur Förderung kultureller Bildung

 

Aktuell:

  • Die Broschüre zum vergangenen KUNSTVOLL-Symposium finden Sie hier zum Download (PDF 4MB)
  • 25 KUNSTVOLL-Projekte starten im neuen Schuljahr, zur Übersicht und Terminen (sobald sie feststehen), geht es hier
  • Gratulation an die zwei KUNSTVOLL-Projekte aus dem Schuljahr 2018/2019, die es in die Finalistenrunde 2019 von MIXED UP Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften geschafft haben! "Shaved new world" in der Preiskategorie Dauerbrenner (Kooperation der Gutenbergschule Frankfurt und theaterperipherie e.V.) und "Große Leute" in der Preiskategorie Diversität (Kooperation der Fluxusschule Biebrich mit dem Semiramis e. V. Wiesbaden). Wir drücken die Daumen für September, wenn die MIXED UP Jurys die diesjährigen MIXED UP Preisträger auswählen.
  • Pressemitteilung: Kulturfonds beschließt die Förderung von 24 KUNSTVOLL-Projekten im Schuljahr 2019/2020

KUNSTVOLL bringt Kunst in die Schule: In mehrmonatiger Zusammenarbeit unterstützen professionelle Künstler und Kunstvermittler Schüler und Schülerinnen dabei, kreativ zu sein. Theater-, Musik-, Medien, - oder Ausstellungsprojekte werden gemeinsam mit den Profis konzipiert und umgesetzt. Die Jugendlichen haben Gelegenheit, ihr theoretisches Wissen aus verschiedenen Schulfächern zu verbinden und es um eigene Erfahrungen zu bereichern und so mit Leben zu füllen. Diese kulturelle Praxis weckt ungeahnte Fähigkeiten und fördert ihre persönliche Entwicklung. Seit dem Schuljahr 2013/2014 hat der Kulturfonds mit KUNSTVOLL bereits über 100 Partnerschaften zwischen Schulen und Kulturinstitutionen in der Region unterstützt. Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie in den folgenden Rubriken der jeweiligen Schuljahre.